Sildalist 6x120mg

Jede Sildalist-Tablette enthält 100 mg Sildenafil-Citrat und 20mg Tadalafil.

Sildenafil Citrat und Tadalafil wird zur Behandlung von Problemen der männlichen Sexualfunktion (Impotenz oder erektile Dysfunktion, ED) verwendet. In Kombination mit sexueller Stimulation erhöht Sildenafil Citrat und Tadalafil den Blutfluss zum Penis, um einem Mann zu helfen, eine Erektion zu erhalten.

Die effektive Behandlungszeit von Sildalist beträgt 4 - 6 Stunden, jedoch berichten viele Ärzte von längeren Wirkzeiten. Der Wirkstoff von Sildaforce ist wie bei Viagra, Sildenafil Citrate. Es gehört zur PDE-5-Hemmer. Diese Medikamente bewirken eine Erweiterung der Blutgefäße im Genitalbereich. Dies ermöglicht einen stärkeren Blutfluss, wodurch eine Erektion ermöglicht wird.

Tadalafil ist bekannt mit seinem langen effektiven Behandlungszeit von mindestens 36 Stunden. Dies ermöglicht Paaren, Sex zu einer natürlichen Zeit zu haben.
Auf Lager
€ 15.00
€ 40.00
€ 110.00
Sildalist 6x120mg (20 packs)
Auf Lager
€ 180.00

Lesen Sie die Packungsbeilage für Patienten, die Sie von Ihrem Apotheker erhalten haben, bevor Sie mit der Einnahme von Sildalist beginnen und jedes Mal, wenn Sie eine Nachfüllung erhalten. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Um erektile Dysfunktion (ED) zu behandeln, nehmen Sie Sildalist durch den Mund ein, wie von Ihrem Arzt verordnet oder nach Bedarf. Nehmen Sie Sildalist mindestens 30 Minuten, aber nicht mehr als 4 Stunden vor der sexuellen Aktivität ein (1 Stunde davor ist am effektivsten). Nehmen Sie nicht mehr als einmal täglich eine Tablette zu sich.

Eine fettreiche Mahlzeit kann die Wirkungszeit von Sildalist verzögern.

Die Dosierung richtet sich nach Ihrem Gesundheitszustand, dem Ansprechen auf die Behandlung und anderen Medikamenten, die Sie möglicherweise einnehmen. Informieren Sie Ihren Arzt und Apotheker unbedingt über alle Produkte, die Sie verwenden (einschließlich verschreibungspflichtiger Medikamente, nicht verschreibungspflichtiger Medikamente und pflanzlicher Produkte).

Sildenafil Citrate and Tadalafil blockiert die Wirkung eines Enzyms, das als cGMP-spezifische Phosphodiesterase Typ-5 (PDE-5) bekannt ist. Dieses Enzym baut cGMP ab, eine Substanz, die die glatte Muskulatur zur Entspannung anregt. Das Blockieren von PDE-5 bedeutet erhöhte cGMP-Werte innerhalb der glatten Muskulatur, was die Muskelrelaxation und Vasodilatation (eine Erweiterung der Blutgefäße) fördert.

Hohe Konzentrationen von PDE-5 finden sich in Penis, Lunge und Netzhaut. PDE-5 befindet sich auch im gesamten Körper innerhalb der glatten Muskelzellen von Blutgefäßen und Muskeln gefunden.

Sildenafil Citrate and Tadalafil gehört zur Klasse der Arzneimittel, die als PDE-5-Hemmer bekannt sind. Sildenafil erhöht den Blutfluss in den Penis nach sexueller Stimulation. Dies geschieht, indem das für den Abbau von cGMP verantwortliche Enzym blockiert wird. cGMP ist eine Substanz, die Blutgefäße und glatte Muskelzellen entspannt und erweitert. Dies erlaubt es Männern, eine Erektion hart genug für Sex zu halten.

Sildenafil Citrate and Tadalafil funktioniert nur nach sexueller Stimulation. Es funktioniert innerhalb von 30 bis 60 Minuten, kann aber bis zu vier Stunden vor der sexuellen Aktivität eingenommen werden.

Sildenafil Citrate and Tadalafil wird zur Behandlung der erektilen Dysfunktion (ED) und zur Senkung des Blutdrucks bei der pulmonalen arteriellen Hypertonie (PAH) angewendet. Es wird bei Bedarf für ED und täglich für PAH eingenommen. Kopfschmerzen, Magenverstimmungen und Hitzewallungen sind die Hauptnebenwirkungen.

Informieren Sie vor der Einnahme von Sildalist Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie allergisch darauf sind oder wenn Sie andere Allergien haben. Dieses Produkt kann inaktive Bestandteile enthalten, die allergische Reaktionen oder andere Probleme verursachen können. Sprechen Sie mit Ihrem Apotheker, um weitere Informationen zu erhalten.

Informieren Sie vor der Anwendung dieses Medikaments Ihren Arzt oder Apotheker über Ihre Krankengeschichte, insbesondere über: Herzprobleme (wie Herzinfarkt oder lebensbedrohlichen unregelmäßigen Herzschlag in den letzten 6 Monaten, Brustschmerzen / Angina pectoris, Herzversagen), Schlaganfall in den letzten 6 Monaten Monate, Nierenerkrankung (Dialyse), Lebererkrankung, hoher oder niedriger Blutdruck, starker Verlust des Körperwassers (Dehydratation), Peniszustände (wie Angulation, Fibrose / Narbenbildung, Peyronie-Krankheit), Vorgeschichte bezüglich schmerzhafter / verlängerter Erektion (Priapismus) ), Bedingungen, die das Risiko für Priapismus erhöhen können (z. B. Sichelzellenanämie, Leukämie, Multiples Myelom), Augenprobleme (z. B. Retinitis pigmentosa, plötzliche Sehstörungen, NAION), Blutungsstörungen, aktive Magengeschwüre.

Dieses Medikament kann ein Schwindelgefühl oder Sehstörungen verursachen. Alkohol oder Marihuana können ein höheres Schwindelgefühl auslösen. Fahren Sie nicht, benutzen Sie keine Maschinen oder tun Sie nichts, was Wachsamkeit oder klare Sicht erfordert, bis Sie dies sicher tun können. Begrenzen Sie alkoholische Getränke. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie Marihuana verwenden.

Dieses Medikament wird normalerweise nicht bei Frauen angewendet. Daher ist es unwahrscheinlich, dass es während der Schwangerschaft oder Stillzeit angewendet wird. Bei Fragen zu diesem Medikament wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Wenn jemand eine Überdosierung eingenommen hat und schwerwiegende Symptome aufzeigt, wie zum Beispiel Ohnmacht oder Atemnot, rufen Sie umgehend einen Arzt oder Rettungsdienst.

Schwindel, Benommenheit, Kopfschmerzen, Hitzewallungen, Magenbeschwerden, Nasenbluten, Schlafstörungen oder geschwollene Hände / Knöchel / Füße (Ödem) können auftreten. Änderungen in der Wahrnehmungsfähigkeit wie erhöhte Lichtempfindlichkeit, verschwommenes Sehen oder Probleme bei der Trennung von blauen und grünen Farben können ebenfalls auftreten. Wenn eine dieser Wirkungen anhält oder sich verschlimmert, informieren Sie unverzüglich Ihren Arzt oder Apotheker.

Um das Risiko von Schwindel und Benommenheit zu verringern, stehen Sie beim Aufstehen aus einer sitzenden oder liegenden Position langsam auf.

In seltenen Fällen kann es zu plötzlichen Sehstörungen, einschließlich bleibender Blindheit, in einem oder beiden Augen (NAION) kommen. Wenn dieses ernste Problem auftritt, beenden Sie die Einnahme von Sildalist sofort und holen Sie sich unverzüglich medizinische Hilfe. Es besteht es erhöhtes Risiko NAION zu entwickeln, wenn Sie an Herzerkrankungen, Diabetes, hohem Cholesterinspiegel, bestimmten anderen Augenproblemen ("überfüllter Scheibe") oder Bluthochdruck leiden sowie wenn sie über 50 oder Raucher sind.

In seltenen Fällen kann es zu einer plötzlichen Abnahme oder einem Verlust des Hörvermögens kommen, manchmal mit einem Klingeln in den Ohren und Schwindel. Beenden Sie die Einnahme von Sildalist und holen Sie sich umgehend medizinische Hilfe, wenn diese Auswirkungen auftreten.

In seltenen Fällen können Männer eine schmerzhafte oder längere Erektion haben, die 4 oder mehr Stunden dauert. In diesem Fall sollten Sie Sildalist nicht mehr verwenden und sofort medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Andernfalls können dauerhafte Probleme auftreten.

Holen Sie sich sofort medizinische Hilfe, wenn Sie schwerwiegende Nebenwirkungen haben, einschließlich: verstärkter Atemnot oder Atemnot, Ohnmacht.

Eine sehr schwere allergische Reaktion auf Sildalist ist selten. Suchen Sie jedoch sofort medizinische Hilfe auf, wenn Sie Symptome einer schweren allergischen Reaktion bemerken, einschließlich: Hautausschlag, Juckreiz / Schwellung (insbesondere des Gesichts / der Zunge / des Halses), starker Schwindel, Atemnot.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten können die Wirkungsweise Ihrer Medikamente verändern oder das Risiko schwerwiegender Nebenwirkungen erhöhen. Dieses Dokument enthält nicht alle möglichen Arzneimittelwechselwirkungen. Erstellen Sie eine Liste aller Produkte, die Sie verwenden (einschließlich verschreibungspflichtiger / nicht verschreibungspflichtiger Arzneimittel und pflanzlicher Produkte), und teilen Sie diese mit Ihrem Arzt und Apotheker. Starten, stoppen oder ändern Sie die Dosierung von Arzneimitteln nicht ohne die Zustimmung Ihres Arztes.

Ein Produkt, das möglicherweise mit Sildalist interagiert, ist: Riociguat.

Sildalist kann bei gleichzeitiger Verwendung von Nitraten zu einem starken Blutdruckabfall führen. Ein starker Blutdruckabfall kann zu Schwindel, Ohnmacht und in seltenen Fällen zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall führen. Verwenden Sie Sildalist nicht zusammen mit einem der folgenden Arzneimittel: Bestimmte Arzneimittel zur Behandlung von Brustschmerzen / Angina pectoris (Nitrate wie Nitroglycerin, Isosorbid), Erholungsmedikamente, sogenannte "Poppers", die Amylnitrat, Amylnitrit oder Butylnitrit enthalten.

Wenn Sie zusätzlich ein Alpha-Blocker-Medikament (wie Doxazosin, Tamsulosin) einnehmen, um eine vergrößerte Prostata / BPH oder hohen Blutdruck zu behandeln, kann sich Ihr Blutdruck zu stark senken, was zu Schwindel oder Ohnmacht führen kann. Ihr Arzt kann Ihre Medikamente anpassen, um das Risiko eines niedrigen Blutdrucks zu minimieren.

Andere Medikamente können zu einer Abnahme von Sildenafil Citrat in Ihrem Körper führen, was die Funktionsweise von Sildalist beeinträchtigen kann. Beispiele hierfür sind Azol-Antimykotika (wie Itraconazol, Ketoconazol), Makrolidantibiotika (wie Clarithromycin, Erythromycin), HIV-Proteaseinhibitoren (wie Ritonavir, Saquinavir), Hepatitis-C-Virusproteaseinhibitoren (wie Boceprevir, Telaprevir), Cobicistatat, Mifepriston, Rifampin und viele weitere.

Nehmen Sie dieses Medikament nicht zusammen mit anderen Produkten, die Sildenafilcitrat enthalten, ähnliche Medikamente gegen Erektionsstörungen (ED) oder pulmonaler Hypertonie (wie Tadalafil oder Vardenafil) ein.

Wirkstoff

Sildenafil Citrate 100mg & Tadalafil 20mg

Wird wirksam

30 - 60 Minuten

Effektive Behandlungszeit

4 - 6 Stunden

Nehmen Sie nicht mehr als eine Dosis Sildalist 6x120mg pro Tag ein.

Nehmen Sie während der Einnahme von Sildalist keine Grapefruit oder Grapefruitprodukte zu sich.

Konsultieren Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie JEGLICHE Medikamente gegen erektile Dysfunktion einnehmen. Einige Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion sind für Männer mit bestimmten Erkrankungen nicht geeignet. Ihr Arzt kann Sie über eine alternative Möglichkeit beraten.

Rufen Sie sofort Ihren Arzt oder Ihre Ärztin an, wenn Ihnen beim Geschlechtsverkehr schwindlig oder übel wird oder wenn Sie Schmerzen, Taubheitsgefühle, Kribbeln in der Brust, Armen, Hals oder Kiefer entwickeln.

Nehmen Sie Sildalist nicht ein, wenn Sie auch ein Nitrat-Medikament (wie Nitroglycerin oder Isosorbiddinitrat/-mononitrat) gegen Brustschmerzen oder Herzprobleme einnehmen. Nehmen Sie Sildalist nicht zusammen mit Freizeitdrogen wie z.B. "Poppers" ein. Die gemeinsame Einnahme dieser Substanzen kann zu einem plötzlichen und gefährlichen Blutdruckabfall führen.

Kaufen Sie Ihre Medikamente immer von einem seriösen Anbieter, da es viele gefälschte Produkte auf dem Markt gibt.

Bestimmte Lebensgewohnheiten und psychologische Faktoren wie Rauchen, Trinken und Stress, können sich auf die erektile Dysfunktion auswirken. Die Beseitigung dieser Faktoren - z. B. mehr Bewegung, Gewichtsabnahme bei Übergewicht, Verringerung des Alkoholkonsums, Verzicht auf das Rauchen und Stressreduzierung - kann ebenfalls zur Verbesserung der erektilen Dysfunktion beitragen.

Nehmen Sie niemals andere Medikamente gegen erektile Dysfunktion gleichzeitig mit Sildalist ein.

Suchen Sie dringend ärztlichen Rat, wenn eine allergische Reaktion, ein plötzlicher Sehverlust oder schmerzhafte Erektionen von mehr als vier Stunden Dauer auftreten.

Das Trinken von Alkohol nach der Einnahme von Sildalist kann den Blutdruck senken und die sexuelle Leistungsfähigkeit vermindern.

ziggi

Schnelle Lieferung, sehr gute Wirkung

Füge einen neuen Kommentar hinzu
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch